Freier Journalist

Aus rund 200 Orten (Gemeinden, Märkte, Städte, Großstädte) hat Markus Bauer in seiner journalistischen Laufbahn bisher berichtet. Konkret bedeutet das, dass er nicht nur als Lokalberichterstatter in seiner unmittelbaren Heimat aktiv ist, sondern weit darüber hinaus: neben Bayern aus den Bundesländern Baden-Württemberg, der Bundeshauptstadt Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Und außerhalb Deutschlands berichtete er bisher aus Estland, Italien, Lettland, Litauen, Österreich, Russland, der Schweiz, der Slowakei und Tschechien.

Altötting: Sudetendeutsche Wallfahrt
Augsburg: Sudetendeutscher Tag
Bamberg: Hauptversammlung der Ackermann-Gemeinde
Berlin: Studientagung der AKSB
Brünn (CZ): Symposium der Bernard-Bolzano-Stiftung
Erfurt: Bundestreffen der Ackermann-Gemeinde
Fulda: Hauptversammlung der Ackermann-Gemeinde
Goldrain (I): Symposium für Bauingenieure
Königstein im Taunus: Kongress „Kirche in Not“
Leitmeritz (CZ): Gedenkveranstaltung der Ackermann-Gemeinde
Luzern (CH): Studienreise der Pfarrei St. Johannes Hemau
Mainz: Katholikentag
München: Ökumenischer Kirchentag
Münster: Kurs zur politischen Bildung für jugendliche Letten
Naumburg: Kulturkongress der Ackermann-Gemeinde
Passau: Bundestreffen der Ackermann-Gemeinde
Pilsen (CZ): Bundestreffen der Ackermann-Gemeinde
Prag (CZ): Studienreise der Jungen Union Beratzhausen
Pressburg (SK): Vertragsunterzeichnung der
  Bayerischen Ingenieurekammer-Bau
Rastatt: Diözesantag der Ackermann-Gemeinde
Ried (A):
Riga (Lettland): Studienreise der Pfarrei St. Peter und Paul
  Beratzhausen
St. Petersburg (Russland): Studienreise der Pfarrei
  St. Peter und Paul Beratzhausen
Tallin (Estland): Studienreise der Pfarrei St. Peter und Paul
  Beratzhausen
Vilnius (Litauen): Studienreise der Pfarrei St. Peter und Paul
  Beratzhausen
Wien (A): Ausflug der Choryphäen Beratzhausen
Würzburg: Bundesversammlung der Jungen Aktion der
  Ackermann-Gemeinde


Adressaten der Beiträge von Markus Bauer waren und sind die Leserinnen und Leser von weit über 200 Print- und Internetmedien, von denen er in über 40 regelmäßig als Autor zu finden ist:

• Nachrichtenagenturen
• Tages- und Wochenzeitungen aus Deutschland und Tschechien
• Stadtmagazine
• Anzeigenblätter
• Zeitungen zu besonderen Events (Bürger- und Volksfeste)
• Bürgerbroschüren
• Kirchenzeitungen, kirchliche Magazine und
  Zeitschriften kirchlicher Verbände
• Zeitungen und Zeitschriften von Berufsverbänden und -kammern
• Kundenzeitschriften
• Zeitschriften zum Themenbereich Heimat und Brauchtum
• Zeitschriften zu Literatur, Kunst und Bildungsarbeit
• Special Interest Zeitschriften
• Zeitschriften aus dem Themenfeld Heimatvertriebene und Politik
• Zeitschriften zu den Themen Chorarbeit und Musik
• Faschingsjournale von Faschingsvereinen und -gesellschaften
• Zeitschriften zum Thema Modellbau und Modellflug
• Zeitschriften zum Thema Gesundheit, Wellness
• Zeitschriften zu den Themen Bauen, Architektur,
  Ingenieurwesen und Technik

Darüber hinaus finden sich Berichte, Beiträge und Artikel von Markus Bauer in

• Programmzetteln und -heften zu Veranstaltungen
• diversen Jahrbüchern oder Festschriften
  von Vereinen und Verbänden
• mehreren Büchern

Und Markus Bauer hat bisher sechs eigene Bücher selbst geschrieben beziehungsweise federführend redaktionell bearbeitet:

   
 
   
 
     

Das meint der Leser!

Bisweilen bekommt der Journalist in Gesprächen Rückmeldungen zu seiner Arbeit – Lob – und manchmal auch Tadel. Diese Feedbacks lassen sich allerdings meist nicht fixieren, das Diktiergerät oder Smartphone ist meist gerade zu diesem Zeitpunkt nicht griffbereit. Dafür eignen sich zwar eher seltene, aber schriftlich übermittelte Reaktionen besser zur Verbreitung, zumal wenn sie sowieso teilweise in öffentlichen Medien (Facebook usw.) gepostet werden.

So erhielt Markus Bauer zu der zwar lange geschobenen, dann schließlich Anfang Juni in den Tangrintler Nachrichten veröffentlichten "Story" über den Skatclub Beratzhausen folgende Zeilen von Ilka Einecke:

"Ist ein super Bericht von Eurem Skatclub. Hat sich gelohnt, es in Markus Bauer seine Feder zu geben" bzw. "Deine Kolumne über den Skatklub super geschrieben."


 

Von "A" (Adler) bis "Z" (Zündapp)


Adler
  in: Spiel mit. Lotto, Toto, Lotterie. Glücksmagazin mit Informationen, Ergebnissen, Unterhaltung. Nr. 12 / 2003 (18. März 2003), S. 18    
 

Bier & Brauen
  in: Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung. Nr. 10 ( 12. Januar 2008 ), Feuilleton    
 

Chöre
Das Thema „Chor“ stellt den Einstieg von Markus Bauer in die publizistische und journalistische Arbeit dar, seine ersten sechs Veröffentlichungen widmeten sich dem Thema "Jugendchor" (hier die dritte Publikation in: Musica Sacra. Zeitschrift des Allgemeinen Cäcilien-Verbandes für die Länder  deutscher Sprache. 105 (1985), H. 2, S. 114 – 116
 
   

Dieselwiesel
  in: Spiel mit. Das Magazin Ihrer Annahmestelle. Nr. 17 (26. April 2005), S. 18    

Energiewende
  in: Bayernkurier. Deutsche Wochenzeitung für Politik, Wirtschaft und Kultur. 63 (2012), Nr. 25 (23. Juni 2012), S. 15
 

Fasching
    in: Faschingskalender der Faschingsgesellschaft Knappnesia e.V. 2010. Sulzbach-Rosenberg 2010, S. 25/27
 

Filmproduktion
  in: Spiel mit. Das Magazin Ihrer Annahmestelle. Nr. 3 ( 19. Januar 2010 ), S. 14    
 

Geschichte
    in: Kulturpolitische Korrespondenz. Berichte-Meinungen-Dokumente. 1306 (25. März 2011), S. 23 – 24

Handwerk
  in: Der Bäckermeister. Das aktuelle Fachorgan für den handwerklichen Unternehmer im Backgewerbe. 31 (2007), Nr. 51-52 ( 21. Dezember 2007 ), S. 18    
 

Heimatvertriebene
  in: Die Tagespost. Katholische Zeitung für Politik, Gesellschaft und Kultur. 63 (2010), Nr. 80 ( 8. Juli 2010 ), S. 6    
 

Hochschule und Wissenschaft
  in: Neue Bildpost. Unabhängig. Christlich. 58 (2010), Nr. 29 (24./ 25. Juli 2010 ), S. 6    
 

Ingenieure
    in: Deutsches Ingenieurblatt. Organ der deutschen Ingenieurkammern, Körperschaften des öffentlichen Rechts. 18 (2011), H. 3 (März), S. 40 – 41
 

Jugend
  in: Passauer Bistumsblatt. Die vielen Seiten des Lebens. 75 (2010), Nr. 42 (17. Oktober 2010), S. 4    

Kirche
  in: Katholische SonntagsZeitung für das Bistum Regensburg. 83 (2010), Nr. 27 (10./ 11. Juli 2010 ), S. III    
 

Kommunalpolitik
  in: Bayerische Staatszeitung. Unabhängige Wochenzeitung für Politik, Wirtschaft, Kommunales und Kultur. Nr. 49 ( 4. Dezember 2009 ), S. 9    
 

Kunst
  in: Sudetendeutsche Zeitung. Die Zeitung der Sudetendeutschen Landsmannschaft. 62 (2010), F. 30 ( 30. Juli 2010 ), S. 7    
 

Luftkreuz
  in: Katholische SonntagsZeitung für das Bistum Regensburg. 83 (2010), Nr. 20 (22./ 23.Mai 2010 ), S. II    
 

Medien
  in: Altbayerische Heimatpost. Leben und Erleben in Bayern. 59 (2007), Nr. 42 (15. bis 21. Oktober 2007 ), S. 27    
 

Musik
  in: Unser Niederland. Blätter für die Heimatvertriebenen aus den Bezirken Hainspach, Rumburg, Schluckenau, Warnsdorf. 62 (2010), Nr. 728 (Juli 2010), S. 201    
 

Nobody is perfect ... my name is nobody.

Originale/Personen
  in: Spiel mit. Nr. 28 ( 14. Juli 2010 ), S. 14    
 

Quatsch
Quatsch – schreibt Markus Bauer, redet er höchstens, wenn er zu seinen Wortspielen ansetzt

Rezensionen
siehe dazu Markus Bauers Rezensionszeitung "Die Besprechung"

Spielzeug
  in: Spiel mit. Das Magazin Ihrer Annahmestelle. Nr. 45 ( 9. November 2010 ), S. 16    
 

Sprachanimation
    in: deutsche jugend. Zeitschrift für die Jugendarbeit. 58 (2010), H. 2 (Februar), S. 76 – 78
 

Technik
  in: Spiel mit. Nr. 40 ( 2. Oktober 2008 ), S. 6    
 

Umwelt
  in: Bayerische Gemeindezeitung. Kommunalpolitik – Wirtschaft – Recht – Technik – Praxis. 59 (2008), Nr. 22 (20. November 2008), S. 16    

Versöhnung
  in: Deutscher Ostdienst. Nachrichtenmagazin des Bundes der Vertriebenen. 51 (2009), Nr. 9 (September 2009), S. 14    

Windmessmast
  in: Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt. 199 (2009), Heft 38 ( 18. September 2009 ), S. 32
 

Wirtschaft
    in: Bonus. Das Magazin der Raiffeisenbank. Nr. 11/2009 (November), S. 20 - 21
 

Zündapp
  in: Oldtimer Markt. Europas größte Zeitschrift für klassische Autos und Motorräder. Nr. 9/2011 (September), S. 212